Konferenz der Donauanrainer

Konferenz der Donauanrainer

In der Diskussion um den Ausbau der Donau zwischen Straubing und Vilshofen
erwies sich das Bayerische Hafen-Forum als fairer Streiter dieser Sache.

Mit dem Voranschreiten der Entwicklung und den Beitrittsverhandlungen mit den Staaten Polen, Tschechien, Slowenien, Estland, Lettland, Litauen und der Slowakei, fanden im Vorfeld Wirtschaftsgespräche des Bayerischen Hafen-Forums mit den Botschaftern und Handelskonsuln der betreffenden Staaten in regelmäßigen Abständen statt.

Diese Vortragsreihe mündete in der Abschlussveranstaltung am 17.09.2004 mit dem Titel:

„Konferenz der Wirtschaftsminister und Botschafter
der Staaten an der Rhein-Main-Donau Wasserstrasse „

unter der Schirmherrschaft des damaligen Bayerischen Staatsministers
für Wirtschaft, Technologie und Verkehr Otto Wiesheu.